Wie Führungskräfte Lernen fördern können

Beitrag teilen: 

Wie Führungskräfte lernen können

Führungskräfte prägen die Unternehmenskultur

Führungskräfte prägen sterben Kultur in der Organisation Besonders krass. Wenn wir auch eine lernende Organisation schaffen wollen, in der Menschen sich weiterentwickeln können, geht es für Führungskräfte darum, die entsprechenden Voraussetzungen zu schaffen. Ohne sie geht es nicht. Ich bin das Gegenteil. Wenn Führungskräfte bremsen und beispielsweise keine Zeiträume ermöglichen, dass Menschen sich weiterentwickeln und lernen können, behindert das die lernende Organisation – und damit das Wachstum der Mitarbeitenden.

Geh als lernendes Vorbild voran

Wenn du selbst Führungskraft bist, mache dir bewusst, dass du eine Schlüsselposition hast, um Lernkompetenz in deinem Umfeld zu steigern oder sogar zu bremsen. Fange bei dir an. Zeige deinem Team, dass du dir Zeit nimmst zu lesen, eine Weiterbildung zu besuchen, ein Coaching zu machen. Wenn deine Mitarbeitenden sehen, dass du nicht davon ausgehst, schon alles zu können, sondern immer noch am Lernen bist, wird sie das positiv beeinflussen.

 

So entwickelst du mehr Lernkompetenz bei deinen Mitarbeitenden

In deinem Führungsalltag geht es darum, kontinuierlich eine Lernorientierung zu ermöglichen, dh Mitarbeiter in ihrer Lernorientierung zu fördern und zu fordern. Auch schaffen Sie lernverhaltensgerechte Voraussetzungen, um sie für selbstgesteuertes Lernen zu motivieren und zu befähigen. Lernen muss am Ende jeder selbst, aber du kannst deinen Beitrag dazu leisten. In meinem Buch „4 Wege zu mehr Lernkompetenz“ gebe ich dir, gemeinsam mit Renate Wittmann, 4 Aspekte, welche du auf vielfältige Kunst einsetzen kannst, um die Lernkompetenz deiner Mitarbeitenden zu erweitern und damit das Unternehmen voranzubringen:

 

Schaffe Lernvoraussetzungen

  • Sprich über das Lernverhalten im Team.
  • Mach die Lernerfahrungen und -wünsche zum Thema.
  • Achten Sie darauf, dass Lernen angstfrei geschehen kann.
  • Reflektiere dein eigenes Lernverhalten und wie du andere Lernverhaltensweisen bewertest.
  • Kommuniziere dein eigenes Lernverhalten offen und bitte um Feedback.
  • Ermögliche Lernen für jedes Lernverhalten im Team – ein „One Fits All“ gibt es nicht.
  • Schaffe Freiheit zum Lernen, Zusammenschließen, Fragenstellen und Wissen aneignen.

 

Erkenne und baue das Lernverhalten deiner Mitarbeitenden aus

  • Schaffe vielseitige Lernmöglichkeiten.
  • Etabliere Projekte mit hohem Experimentiercharakter.
  • Ermögliche interaktive Formen des Lernens.
  • Gib Möglichkeiten zum gemeinsamen Lernen.
  • Etabliere Lerngruppen, Mentoring, Arbeitsplatz-Shadowing und/oder Fallberatung.
  • Achte auf eine konfliktarme, entspannte Umgebung.
  • Gib Zeit für Nachfragen, zur Klärung und für ungestörte Denkphasen.
  • Schaffe und fördere den persönlichen Austausch (z. B. mit einem Lernpartner).

 

Flugzeug-Lerngelegenheiten

  • Lernen passiert nicht zufällig bei deinen Mitarbeitern – schaffe daher Lernplätze und Lernmöglichkeiten.
  • Kläre den Rahmen, in dem Lernen stattfinden soll.
  • Mache transparent, wie das neue Lernen funktioniert, und ermögliche aktive Partizipation bei der Gestaltung des gemeinsamen Lernens.
  • Kommunizieren Sie Ihre Rolle im Lernprozess klar.
  • Achte auf Offenheit und eine lernfreundliche, vertrauensvolle Umgebung.
  • Lass deine Mitarbeiter die Lerninhalte finden, die sie brauchen, und unterstütze sie als Lernberater im Prozess.
  • Schaffe Raum, um Learnings zu teilen und decke unbewusste Learnings auf.
  • Nutzen Sie IT-Systeme, um Wissen zu teilen.
  • Feiere Erfolge und reflektiere Misserfolge transparent.

 

Testen und wählen Sie Lernstrategien aus

  • Achten Sie darauf, vielfältige Lernmöglichkeiten zu schaffen, um die verschiedenen Lernverhaltensweisen in Ihrem Team zu berücksichtigen.
  • Ermutige deine Mitarbeiter, viele verschiedene Lernformate und -methoden auszuprobieren.
  • Tausche immer wieder neue Methoden und Techniken mit deinen Mitarbeitern aus.
  • Unterstütze informelles Lernen.

Mein Tool-Tipp:

Wenn du dein eigenes Lernverhalten reflektieren möchtest, empfehle ich dir unsere brandneuen Strategieplaner für Lernen & Persönlichkeit, der dir hilft, herauszufinden, wie du am effektivsten lernen kannst und was das mit deiner Persönlichkeit zu tun hat. Er eignet sich auch zum Einsatz in Teamtrainings zum Thema Lernen.

Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.
Johann Wolfgang von Goethe

 



Folge uns

persolog Newsletter

Unser Event-Tipp

Tag der Resilienz | Kostenfreie Online-Konferenz

am 21. März 2024

In einer Welt, die immer schneller und stressiger wird, ist es wichtiger denn je, stark und belastbar zu sein. Unser “Tag der Resilienz” bietet die Möglichkeit, von Experten zu lernen und sich mit der Stärkung der Resilienz zu beschäftigen.
Nutze die Chance und lerne die neuesten Methoden und Strategien zur Stärkung der Resilienz kennen.

Beliebte Beiträge

Stärken verleihen Flügel. Debora Karsch gibt 3 Tipps, wie du dein Potenzial entfalten kannst
Stärken verleihen Flügel: 3 Tipps, wie du dein Potenzial zum Fliegen bringst
Erfolgreich Führen in Zeiten konstanter Veränderung. Wie Führungskräfte Resilienz aufbauen und trotz Unsicherheit souverän bleiben
Erfolgreiches Führen in Zeiten konstanter Veränderung
Individualität entdecken und Potenziale freisetzen - der Leitfaden für dein Training, Coaching und Unternehmen
Das persolog® Persönlichkeits-Modell: Schluss mit Schubladendenken
Nach oben scrollen