Mit Vollgas ran an die Neujahrsvorsätze

Beitrag teilen: 

Neujahrsvorsätze - Wie du deine Ziele nicht aus den Augen verlierst

Wie du deine Ziele nicht aus den Augen verlierst

Vielleicht dachtest du dir beim Lesen des Titels „Hä? Neujahresvorsätze? Aber es ist doch gar kein Silvester?“. So verwirrend es erstmal klingen mag: Genau das ist der Punkt. An Neujahr werden jedes Mal aufs Neue Vorsätze und Ziele gesteckt, die man sich vornimmt, im Jahr neue erreichen wollen. So Dinge wie: „Dieses Jahr fange ich mit Sport an!“, „Ich werde mehr auf Süßigkeiten verzichten.“ Oder auch: „Ich möchte mich unbedingt selbstständig machen“ und ähnliches, setzen wir uns in den Kopf. Plötzlich ist dann aber Ende des Jahres und alles, was wir uns vorgenommen haben, ist vergessen.

Aber wie kann man es schaffen, dass genau das nicht passiert? Unsere Antwort:

Mit Hilfe der Selbstführung!

Menschen, die sich selbst führen können, denken und handeln, eigenverantwortlich und selbstbestimmt. Gerade in Zeiten tiefgreifender Veränderungen gelingt es ihnen meist, intuitiv die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sie bewahren Ruhe, Selbstvertrauen und Klarheit über die eigenen Potenziale sowie ihre Arbeits- und Lebensziele.
Lebensziele, die sie sich vor Jahren oder auch am Anfang des Neujahres als Vorsatz gesetzt haben. Ziele geben uns Motivation und leiten unser Denken sowie Handeln. Oftmals setzen wir uns kurzfristige, aber auch langfristige Ziele, die wir kurzfristig aus den Augen verlieren oder uns als „unmöglich zu erreichen“ erscheinen.
So lassen wir diese Vision fallen und wissen nicht mehr so recht, wohin mit uns.

 

Vor allem, was unsere Neujahresvorsätze betrifft, nehmen wir uns oft viel vor …

…und nach drei bis vier Monaten ist jegliche Willenskraft und jeglicher Ehrgeiz verschwunden. Dabei wäre es von unglaublichem Vorteil, diese Aufregung und Eifer beizubehalten und mit voller Kraft unsere Ziele anzugehen. Somit haben wir Ende des Jahres auch das Gefühl, etwas erreicht zu haben.

 

Ein Tipp von uns:

Fertige dir eine Liste deiner Ziele an und schreibe dir auf, wie und wann du jedes einzelne angehen möchtest. Du musst nicht alles auf einmal tun, nimm dir für den Anfang ein bis zwei Ziele vor und mache dir einen Plan. Diese kannst du dir irgendwo aufhängen, damit du gar nicht erst die Chance hast, dein Vorhaben zu vergessen.

 

Diese 3 Ideen helfen dir, deine Ziele endlich zu erreichen:

  1. Frage dich: „Woran liegt das, dass ich meine Vorsätze bzw. meine Ziele, so oft aus den Augen verliere?“. Fehlt es dir an Willenskraft? Ist das Ziel, das du dir gesetzt hast, gar nicht das, was du wirklich möchtest? Bist du dir sicher, dass du wirklich das Ziel erreichen willst, oder sind es die Erwartungen deiner Eltern oder Freunde, die du erfüllen willst? Versuche, zu verstehen, war hierfür der Grund ist. Im selben Atemzug könntest du dich fragen, ob du denn wirklich schon weißt, was du mit deinem Leben beginnen möchtest und wie du dieses Leben und gestalten willst. Oftmals sind unsere Zukunftsvisionen bereits ausgemalt. Sei es von Verwandten, die irgendwelche Erwartungen an dich haben. Freunde, an denen du dich misst oder irgendwelche Menschen im Internet, mit denen du dich vergleichst. Frage dich, was willst DU.
  2. Finde dein „WHY“. Um an einer Sache dranzubleiben, ist für uns Menschen eine Sache von großer Bedeutung: das „Warum“. Finden wir unser „Warum“, so erfüllt uns das mit Sinn und einer Art Bestimmung. Wir bekommen das Gefühl, dass das, das wir tun, einen Effekt hat und uns weiterbringt. Meistens ist das auch so.
  3. Setze dir Ziele, die du wirklich erreichen möchtest und gehe diese in Teilschritten an. Keiner verlangt, dass du so schnell wie möglich und am besten sofort, an dein Ziel ankommst. Selbst wenn du nach einem Jahr deinen Neujahresvorsatz nicht erreicht hast, ist das noch lange kein Grund zu denken, du hättest keinen Erfolg gehabt. Arbeite einfach immer weiter dran und erinnere dich konstant an dein „WARUM“.

 

Übrigens: Ziele können nicht nur an Neujahr gesetzt werden. Du darfst dir auch Ziele im April, Juli oder November stecken.

Also nimm dir Papier und Stift zur Hand, arbeite an deinen Zielen und gib in den letzten 4 Monaten 2022 noch einmal Vollgas. Du kannst das schaffen!

Du möchtest noch tiefer einsteigen und lernen, dich selbst besser zu beherrschen und deine Ziele auch wirklich zu erreichen? Dann ist unser Selbstführungs-Online-Coaching mit Debora Karsch genau das richtige Tool für dich (Online-Start jederzeit möglich).



Folge uns

persolog Newsletter

Unser Event-Tipp

Tag der Resilienz | Kostenfreie Online-Konferenz

am 21. März 2024

In einer Welt, die immer schneller und stressiger wird, ist es wichtiger denn je, stark und belastbar zu sein. Unser “Tag der Resilienz” bietet die Möglichkeit, von Experten zu lernen und sich mit der Stärkung der Resilienz zu beschäftigen.
Nutze die Chance und lerne die neuesten Methoden und Strategien zur Stärkung der Resilienz kennen.

Beliebte Beiträge

Stärken verleihen Flügel. Debora Karsch gibt 3 Tipps, wie du dein Potenzial entfalten kannst
Stärken verleihen Flügel: 3 Tipps, wie du dein Potenzial zum Fliegen bringst
Erfolgreich Führen in Zeiten konstanter Veränderung. Wie Führungskräfte Resilienz aufbauen und trotz Unsicherheit souverän bleiben
Erfolgreiches Führen in Zeiten konstanter Veränderung
Individualität entdecken und Potenziale freisetzen - der Leitfaden für dein Training, Coaching und Unternehmen
Das persolog® Persönlichkeits-Modell: Schluss mit Schubladendenken
Nach oben scrollen